INNOVATIVE WOHNFORMEN DAMALS UND HEUTE – WOHNEN AM DANTEBAD UND DIE BORSTEI

Ein Haus auf Stelzen mit 100 Wohnungen in 180 Tage als Überbauung von einem öffentlichen Parkplatz: das ist „Wohnen am Dantebad“, ein Pilotprojekt der Landeshauptstadt München im Rahmen des Wohnungsbauprogramm „Wohnen für Alle“. Ziel ist der steigenden Nachfrage nach gefördertem Wohnraum für einkommensschwache Gruppen eine Antwort zu geben und den Bau von Wohnungen zusätzlich zu beschleunigen.

In unmittelbarer Nachbarschaft des Dantebads befindet sich die Borstei, eine denkmalgeschützte Wohnsiedlung der 1930er Jahre, die vor allem wegen der innovativen Wohn-Ideologie ihres Erbauers Bernhard Borst gepriesen wird. Wegen ihrer Wohnqualität und den kunstvoll gestalteten Freiräumen und Innenhöfen ist die Borstei heute noch sehr geschätzt, was sich auch in einer geringen Fluktuation der Mieter ausdrückt.

Begleiten Sie uns auf dieser Tour zwischen innovative Wohnformen – damals und heute!

Fecha

Ago 04 2022

Hora

17:00 - 19:00

Coste

24,00 €

Localización

München
Categoría

Organizador

guiding architects munich
Teléfono
Claudia Neeser
Correo electrónico
+49-89-800 32557
Web
http://info@ga-munich.com

No Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.