Mailand, die größte Stadt Norditaliens und eine der bevölkerungsreichsten Metropolregionen Europas, ist die wichtigste Forschungsstätte für moderne und zeitgenössische Architektur in Italien.

Seit den ersten Werken von Muzio und Portaluppi am Anfang des letzten Jahrhunderts an, entwickelte sich Mailand in den 30er Jahren zu einer wichtigen Bühne für nationale und internationale Architekturkultur. Zwischen den 50er und 70er Jahren führte die ununterbrochene Forschung von Architekten wie Gardella, Caccia Dominioni, Zanuso und Magistretti zur Entstehung eines eigenes Stils, dem sogenannten „Mailänder Stil“. Die Architekturszene der letzten 20 Jahre des Jahrhunderts wurde einerseits von der Wiederbelebung der Mailänder Schule von Rossi und Gregotti geprägt, anderseits begann der Umwandlungsprozess ehemaliger Industriebrachen.
Heutzutage erlebt die Stadt eine Phase von bedeutenden Ereignissen durch die Projekte der berühmtesten internationalen Architekten im Rahmen der kommenden EXPO 2015.

Führungen werden auf Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch angeboten.
Share me on:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

Carlo Berizzi
Carlo Berizzi
Massimo Tiano
Massimo Tiano
 

Mailand Team